Neue Jugendleitung des SV 1883 Schwarza gewählt!

Am 15.11.2013 fand der jährliche Vereinsjugendtag des SV 1883 Schwarza statt. Es wurde zurückgeblickt auf ein erfolgreiches, wenn auch schwieriges Jahr aus Sicht der Jugendleitung. Wir haben als Jugendleitung bei verschiedenen Veranstaltungen der Kreissportjugend nicht nur mit Anwesenheit sondern auch mit vielen Ideen und Vorschlägen für verschiedene Projekte auf uns aufmerksam gemacht. Dank für die gute Arbeit 2012 war dann dafür der Pokal der Kreissportjugend für engagierte Jugendarbeit. Diese Auszeichnung war zusätzlich mit einer Prämie dotiert. Wir werden darum kämpfen den Pokal auch dieses Jahr zu verteidigen. Auch die Sommersportmesse kommt so langsam von Jahr zu Jahr besser in Fahrt und hat den Kindern aus Schwarza und Umgebung wieder viel Freude bereitet.

 

Gewählt worden sind in den neuen Vorstand:

Vorsitzender: Matthias Herlitze Judo
stellv. Vorsitzender:       David Keller Judo
Jugendsprecher Arne Martin Segeln
Jugendsprecherin Luisa Hertwig Basketball
Beisitzer Diana Koppka RSG
Beisitzer Tina Böhm Tanzen (Turnen)
Beisitzer Christian Leubner         Judo

An dieser Stelle möchten wir, der Vereinsjugendvorstand, uns im Namen aller Kinder und Jugendlichen bei allen Helfern, Freunden, Familien, Sponsoren etc. nochmals recht herzlich für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung bedanken.

Wir möchten uns auch ganz besonders bei unserer Jugendvorstandsvorsitzenden, Elisabeth Möller, für ihre sehr gute Arbeit bedanken, auch wenn du es manchmal schwer mit uns Sturköpfen hattest und wünschen dir auf deinem Weg alles Gute.

Text: M. Herlitze

 

 

Kinder rocken 2. Sommersportmesse des SV 1883 Schwarza e.V.!

Am vergangenen Sonntag trafen sich kleine und große Sportler aus dem ganzen Landkreis zur alljährlichen Sommersportmesse des SV 1883 Schwarza. Angereist zu diesem Event waren 140 Kinder mit Oma und Opa und ihren Eltern.

Mit Kuchen, Kino-Akustik und hohem Unterhaltungswert bis zur letzten Sekunde ist diese Messe zu einem ganz besonderen Familienerlebnis geworden. Doch Achtung - bei uns war das Publikum nicht nur stiller Betrachter, sondern ein aktiver Teil der Geschichte. Dank des speziellen 5D-Effektes spürte jeder Zuschauer die einzigartige Stimmung auf dem BTZ Sportplatz in Schwarza.

Link zu den Bildern!

Behinderten- Sportler , Judokas, Gymnastinnen, Turner, Basketballer und Fußballer rockten zusammen die Show mit ihren kreativen, anspruchsvollen und emotionsgeladenen Programmen den Sportplatz. Auch die Mitmachangebote der einzelnen Abteilungen konnten sich sehen lassen, von Sporträtseln über Tischtennis bis Sprints mit Gewichten war alles dabei. Alle Kinder konnten an jeder Station bestimmte sportartenspezifische Aufgaben lösen um Punkte für die Tombola zu sammeln. Zu gewinnen gab es Medaillen und Gutscheine. Zwischen ihren anstrengenden, aber dennoch sehr spaßigen Aufgaben wurden die Kinder von unseren Cateringdamen und nicht zu vergessen unseren Bratmeistern bestens versorgt.

Einen großen Dank an alle mitwirkenden Abteilungen des SV 1883 Schwarza und allen Helfern, die viel zu zahlreich sind, um Sie an dieser Stelle alle aufzuzählen.

Text: M. Herlitze

Bilder: T. Schauseil & A. Huster

SV 1883 Schwarza gewinnt Wanderpokal der Kreissportjugend!

Am 19.04.2013 fand die Kreisjugendausschusstagung der KSJ statt. Ein wichtiger Aspekt dabei waren die Ehrungen von Ehrenamtlichen und die Vergabe des Wanderpokals für vorbildliche und hervorragende Jugendarbeit.

Vom SV 1883 Schwarza wurde David Keller mit der Ehrenurkunde der Kreissportjugend ausgezeichnet für seine langjährige aktive Mitarbeit in der Abt. Judo als Jugendwart, Trainer und Kampfrichter. Als Trainer der Nachwuchstrainingsgruppe U8 zeigt er immer eine hohe Einsatzbereitschaft und ist stets in der Lage, die Kinder zu motivieren. Noch zu erwähnen wäre die mehrfache jährliche Organisation, Koordination und Durchführung von Jugendfreizeiten mit einmaligen sportlichen und sozialen Aspekten für die Entwicklung der Kinder zusammen als Team. Herzlichen Glückwunsch!!!

Für die hervorragende Arbeit 2012 im Jugendbereich wurde zudem der SV 1883 Schwarza mit dem Wanderpokal ausgezeichnet. Dieser sollte für alle Abteilungen und Sportgruppen des SV 1883 Schwarza Anreiz sein, das Teamwork untereinander weiter auszubauen. Weiterhin sollten wir gemeinsam auf dem neu formierten Grundgerüst der Jugendarbeit im Verein durch die Jugendleitung und aller Abt. aufbauen und diese mehr und mehr verflechten, um den Pokal im nächsten Jahr wieder zu verteidigen.

Text: M. Herlitze

 

 

Ehrenamtliche rocken Bildungstag!-23.03.2013

Am Samstag, den 23.03.2013, trafen sich 17 Jugendleiter, Trainer und Übungsleiter vieler Vereine des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt zum 1. Jugendleiterbildungstag in der Sportschule Bad Blankenburg. Zuerst wurden die rechtlichen Aspekte der Jugendarbeit mit vielen Fallbeispielen beleuchtet und auch diskutiert. Schon bei diesen ersten Punkt der Veranstaltung kam man zu dem Schluss, dass solche Veranstaltungen viel öfter durchgeführt werden müssten, weil die Rechte und Pflichten kennen oder Sie auf spezielle Fallbeispiele bzw. in der Realität anzuwenden viel schwieriger ist. Nach der ersten Blockeinheit gab es eine kurze Pause mit sehr guten Kaffee und Cappuccino.

Danach ging es weiter mit Punkt 2 den Fördermöglichkeiten im Landkreis. Hier wurden gemeinsam an einem Mustertext viele Arten der Jugendfreizeit- und Sportförderung analysiert und besprochen. Auch hier bleibt festzuhalten, dass ohne die Weiterbildung durch fähige und durchblickende Menschen, viele von uns keinen Durchblick über das Themengebiet Förderung haben und viele Chancen vergeben den Vereinen das Leben leichter zu machen.

Nach der Mittagspause war dann die Zeit der Kooperationsspiele gekommen. In einigen kleinen Spielen, welche in ihrer Vielfältigkeit von sehr lustig bis extrem schwierig uns alle forderten, konnten nur wir gemeinsam das Ziel erreichen. Ein paar sehr schöne und kreative Lösungsideen sind auch auf den Fotos zu sehen. Im letzten Teil der Veranstaltung behandelten wir zusammen noch das Thema Ehrenamt und zum Abschluss werteten wir diese Veranstaltung noch aus. Es kam ein großes positives Feedback von allen Anwesenden.

Ein großes Dankeschön geht an unsere Lehrgangsleiterinnen Beate Breuer und Margitta Uting und an Maximilian Wunder.

Wir freuen uns schon auf den 2. Jugendleiterbildungstag und wünschen euch frohe Ostern!

Foto: Margitta Uting, Text: Matthias Herlitze

 

 

Kreisjugendausschusstagung mit zahlreichen Gästen "Die Offensive 11 ist hier angekommen!"

Am vergangenen Freitagabend fand die diesjährige Kreisjugendausschusstagung der Kreissportjugend im Kreissportbund „Saale/Schwarza“ e.V. (KSJ) in Bad Blankenburg statt. Nachdem der Vorsitzende, Karl-Heinz Barth, die zahlreich erschienenen Jugendwarte, Delegierten und Gäste begrüßte, reichte er das Wort an Landrätin Marion Philipp weiter, die sich die Teilnahme nicht nehmen ließ. Philipp zählte die vielen Veranstaltungen für Kinder auf, die durch die KSJ belebt und organisiert werden und dankte dem Vorstand für die gute Zusammenarbeit. Auch Frank Persike, Bürgermeister der Stadt Bad Blankenburg, zeigte sich wieder einmal begeistert, als er vom Käfersportfest und den vielen glücklichen Gesichtern erzählte. Er ging kurz auf die zwölf in Bad Blankenburg angebotenen Sportarten ein und appellierte an eine aktive Teilnahme am Kinder- und Jugendsport. Auch Paul Wedeleit, Vorsitzender der Thüringer Sportjugend, fand nichts Negatives zu berichten. Mit dem Satz „die Offensive 11 ist hier angekommen“ zeigte er sich erfreut über die gute Zusammenarbeit der Vereinsmitglieder und die Sportförderung, die unter Beachtung des § 11 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes umgesetzt wird. Die Jugendarbeit, -erholung und Verbandsarbeit zählen hierzu genauso wie die Jugendbildung und der Wettkampf.

Nach den Ausführungen der Gäste zeigte Karl-Heinz Barth weitere positive Ereignisse des vergangenen Jahres auf. So wurde der Kindergarten Katzhütte mit dem Förderpreis „Bewegungsfreundliche Kita“ ausgezeichnet. Nun gibt es in Landkreis Saalfeld-Rudolstadt mittlerweile fünf Kita mit diesem anspruchsvollen Qualitäts-Siegel. Weiter teilt er mit, dass im Jahr 2010 6.699 Kinder und Jugendliche in 150 Sportvereinen in 60 verschiedenen Sportarten mit über 400 ausgebildeten Trainern/Übungsleitern waren. Somit sind 45,42 % der im Landkreis lebenden 7-14 Jährigen in Sportvereinen tätig. Auch der Spielpool der KSJ wurde Dank der Kreissparkasse Saalfeld-Rudolstadt erweitert und ausgebaut.

Im weiteren Verlauf der Kreisjugendausschusssitzung wurde der Tätigkeitsbericht des Vorstandes des Jahres 2010 sowie die Ziele für 2011 dargestellt und einstimmig beschlossen. Die anschließende Ausführung des Finanzabschlusses 2010 und der Plan für 2011 konnten ebenfalls ohne Gegenstimmen beschlossen werden.

Über eine Ehrenurkunde und den Eintrag ins Ehrenbuch der KSJ konnten sich Andrea Nickoll, Trainerin der Saalfelder Fußballmädchen e.V. und Isabell Krauße, Vorstandsmitglied der KSJ freuen. Den Wanderpokal der KSJ für „Vorbildliche Jugendarbeit“ 2010, der überreicht wurde von Cornelia Herpe, Fachbereichsleiterin Jugend und Soziales im Landratsamt und vom Vorsitzenden der KSJ, Karl-Heinz Barth, nahmen Angela Nickoll für die Saalfelder Fußballmädchen und Max Wunder der Jugendwart vom Saalfelder Schwimmverein e.V. als Auszeichnung für die geleistete Arbeit im letzten Jahr entgegen. Die beiden Vereine punkteten u.a. mit der Gewinnung von Kindern und Jugendlichen als Vereinsmitglieder, die Teilnahme der Jugendleitungen an Veranstaltungen der KSJ und die Durchführung von Veranstaltungen inner- und außerhalb des Sports.

Am Ende der Veranstaltung gab es eine Einführung in das Thema „Ehrencodex des Thüringer Sports – Kinderschutz und Kindeswohlgefährdung“. Die Ausführung zeigte, dass Alle die Augen aufhalten müssen – zum Schutz unserer Kinder.

Fotos und Text:
Isabell Krauße, KSJ Saale/Schwarza e.V.

Geschrieben von Matthias Herlitze.