Vincent Giller erkämpft Silber bei Bundessichtungsturnier in Halle!-28.09.2013

In Halle fand das Bundessichtungsturnier der Kämpfer unter siebzehn Jahren unter den Augen des Honorarbundestrainers Olaf Schmidt statt. Eine große Zahl der besten deutschen Kämpfer reiste in die Saalestadt und zeigte großartige Kämpfe. Für den SV 1883 Schwarza standen mit Vincent Giller (46kg) und Johannes Limmer (66kg) zwei Nachwuchstalente auf der Tatami. Vincent konnte sich nach zwei Siegen in das Finale kämpfen. Hier verlor er erst in der Verlängerung durch eine Strafe gegen den älter Kämpfer Eric Schulz aus Berlin und wurde damit Zweiter. Johannes hatte es in seinem Kämpferfeld ebenfalls sehr schwer. Trotzdem kämpfte er sich gegen die etablierten nach zwei Siegen in das Halbfinale. Hier scheiterte Johannes und stand im Kampf um Bronze lange Zeit sehr gut. Wie bei Vincent war es auch in diesem Kampf eine Strafe gegen Johannes, die ihn um die Medaille brachte. Platz Fünf in dem starken Teilnehmerfeld ist dennoch beachtlich und ein großer Erfolg für den Schwarzaer.

Zurück