Eröffnung der Freiluftsaison in Wittenberg

Am 12. Mai wurde , mit dem "Wurf mit Handicap", die diesjährige Freiluftsaison der
Paraleichtathleten in der Lutherstadt Wittenberg eröffnet. Sportler aus Sachsen, Thüringen,
Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt waren bei herrlichem Wetter am Start.
Der SV 1883 Schwarza war dieses Jahr mit 3 Athleten dabei. Tino Philipp sicherte sich in der
stehenden Klasse F48 den Sieg im Diskuswerfen mit 32,55m. Im Standweitsprung erreichte er
2,40m und die Kugel stieß er 8,65m, was ihm ebenfalls die Siege seiner Klasse bescherte.
Bei den Rolliwerfern der Klasse F55 schafften Nils Paschold und Patrick Bergner im Diskuswerfen
einen Doppelsieg mit Weiten von 26,57m bzw 20,67m das entspricht dem derzeitigen
Trainingsstand und sollte sich bis zur deutschen Meisterschaft noch etwas steigern. Beim
Kugelstoßen war Nils schon besser drauf und bestätigte mit 8,08m seinen Aufwärtstrend seit der
ausgeheilten Handverletzung im Winter. Zum Abschluß des Tages war dann noch das Speerwerfen
auf dem Program. Hier waren Patrick und Nils wieder mit Weiten von 17,44m bzw 19,83m ganz
vorn dabei. Nils gewann vor Patrick.

Zurück