Aaron Schmidt, Jonas Kreuder und Niklas Baier erkämpfen Gold beim Heidecksburgpokal!

Schwarzaer Judokas werden beim Heimwettkampf in der Mannschaftswertung starke Fünfte!

Am Samstag, den 06.02.2016, war es für die Schwarzaer Judokas wieder soweit. Ihr Heimwettkampf, der 11. Heidecksburgpokal, stand vor der Tür. Dank der vielen fleißigen Helfern ging auch der Aufbau und Ablauf des Turnieres auch dieses Jahr wieder fast von selbst.

Vor allem die Jungen Wilden konnten mit vielen starken Kämpfen glänzen. Allen voran Jonas Kreuder konnte mit drei Ippon-Siegen sich eine der wertvollen goldenen Porzellanmedailien abholen. Auch Aaron Schmidt und Niklas Baier gewannen ihre drei Kämpfe souverän mit Punkt und konnten den ersten Platz erkämpfen. Ebenfalls gut trumpften Ylvi Schust, Maxim Konkin und Paul Rühlemann auf. Maxim gewann souverän dreimal mit vollem Punkt ehe er im Finale einen Wimpermschlag an Gold vorbeischrammte und sich am Ende trotzdem sehr verdient seine Silbermedailie abholen konnte.Ylvi erkämpfte sich mit Ihrem bärenstarken Willenund Paul mit seinen starken Techniken ebenfalls Silber. Bronze sicherten sich Antonia Kamp, Kevin Maurer, Eddi Frenzel, Jessica Voigt und Denis Konkin. Für Finn Helbig, Jannik Müller, Vincent Georgi, Tobias Voigt, Leon Tamaschke, Julian Schreiber reichte es leider an diesem Tag noch nicht für eine Medailie. Alle haben sich trotz der starken Konkurrenz tapfer geschlagen und viele neue Eindrücke und Erfahrungen gesammelt. Alle Schwarzaer belegten in der Mannschaftswertung am Ende einen respektablen 5. Platz von 24 Vereinen!

Ein großer Dank geht an alle Helfer/-innen die all dies ermöglicht haben.

Bilder und ausführlicher Bericht folgen später.

Zurück