Kurzbiografie

Unser Sportverein wurde am 27.06.1990 in Schwarza gegründet und ist Rechtsnachfolger der BSG "Chemie Schwarza". Am 27.08.1990 erhielt der Verein unter der Registernummer 85 im Vereinsregister des Amtsgerichts Rudolstadt seinen Eintrag.

Der SV 1883 Schwarza e. V. bestimmt mit seinen mehr als 2000 Mitgliedern (davon ca. 35 % Kinder und Jugendliche) in 17 Abteilungen und mehreren allgemeinen Sportgruppen das sportliche Geschehen in unserem Landkreis, besonders aber in der Stadt Rudolstadt.

Angebote unterbreiten wir in folgenden Sportarten:

      Badminton, Basketball, Behindertenleichtathletik, Billard, Fitness, Fußball, Gewichtheben, Judo, Kegeln, Radsport, Rehabilitationssport, Segeln, Schwimmen, Seniorensport, Tanzen, Tischtennis, Turnen, Volleyball

Den Bürgerinnen und Bürgern Rudolstadts wollen wir damit die Möglichkeit zur sportlichen Betätigung geben. Als Trainingsstätten nutzen wir unter anderem die Turnhallen der Stadt Rudolstadt.

Ein weiteres Anliegen unseres Sportvereins ist die Stabilisierung der sozialen Infrastruktur durch Integration benachteiligter Gruppen. Wir sind bestrebt arbeitslose Jugendliche, ältere Arbeitslose und andere gehandicapte in gesellschaftlich notwendige und nützliche Projekte einzubinden.

In den vergangenen Jahren war unser Verein stets bemüht die sportliche Basis weiter zu verbessern. Mit Unterstützung der Stadt Rudolstadt und des Landratsamtes Saalfeld-Rudolstadt war es möglich, das Kegel- und Bowlingzentrum auf dem Sportplatz "Gemeindetal" sowie das Bootshaus am Hohenwarte-Stausee im "Alter" umfangreich zu rekonstruieren. Hervorzuheben ist auch der Umbau einer ehemaligen Kindereinrichtung am Erich-Correns-Ring in Volkstedt/West zum Sport- und Jugendzentrum. Hier entstanden moderne Trainingsmöglichkeiten für die Abteilungen Fitness, Billard und die Sportgruppen des Rehabilitations- und Seniorensports sowie eine Beachvolleyballanlage für den Freizeitsport. Das im April 1998 eröffnete Vereinsstudio wird gehobenen Ansprüchen an sportlicher Betätigung bei qualifizierter Betreuung voll gerecht.

Obwohl der Schwerpunkt unserer Arbeit im Breitensport, Gesundheitssport sowie Kinder- und Jugendsport liegt, können wir auf eine Reihe außergewöhnlicher sportlicher Erfolge verweisen. Liane Rückebeil erkämpfte 1997 bis 2002 im Skilanglauf den Seniorenweltmeistertitel. Im Gewichtheben errang Gabi Förster 1998 den Titel einer Europameisterin. Auch ihr Mann Klaus-Dieter Förster erzielte herausragende Ergebnisse so wurde er nach 2011, 2012 zum zweiten Mal Deutscher Meister und 2012 in Aserbaidschan Europameister. Besonders stolz sind wir auf unseren Vizeweltmeister 2009 im Biathlon Christoph Stephan, der in der Abteilung Ski unseres Sportvereins seine ersten Erfahrungen auf dem Weg zum Spitzensportler machte. Ebenfalls im Jahr 2009 wurde unser Behindertenleichtathlet Nils Paschold Juniorenweltmeister im Kugelstoßen; 2010 – 2maliger Vizeeuropameister (Kugel und Diskus) bei den Erwachsenen. Natalia Schauseil reiht sich mit ihren sportlichen Leistungen würdig ein. Sie wurde 2011 Deutsche Meisterin bei den Frauen U17 im Judo. Weitere sehr gute Platzierungen bei Landesmeisterschaften, Deutschen Meisterschaften und Weltmeisterschaften können auch andere Abteilungen unseres Sportvereins vorweisen.

Seit der Gründung im Jahre 1990 wird unser Sportverein durch den Vorsitzenden, Sportfreund Klaus Karpinsky ehrenamtlich geleitet. Zweiter Vorsitzender ist seit 2007 Sportfreund Jens Hennersdorf.

Die Abteilungen und Sportgruppen werden ebenfalls ehrenamtlich durch gewählte Abteilungsleiter bzw. Sportgruppenleiter geführt. Das Rückgrad jedes Sportvereins bilden die Übungsleiter. In unserem Sportverein garantieren über 100 ehrenamtlich tätige Übungsleiter für ein qualifiziertes und abwechslungsreiches Training.

Die Geschäftsstelle unseres Sportvereins befindet sich seit 1995 im Sport- und Jugendzentrum am Erich-Correns-Ring 22b. In der Geschäftsstelle werden alle abteilungsübergreifenden Arbeiten koordiniert und realisiert. Fragen und weitere Informationen können dort beantwortet bzw. eingeholt werden.